Umweltpädagogik transformativ anders denken.

Lebensraumpädagogik für eine kontextsensible und authentische Entwicklung

Autor/innen

  • Christian Wiesner Pädagogische Hochschule Niederösterreich
  • Tanja Prieler Pädagogische Hochschule Niederösterreich

Abstract

Die unterschiedlichen Konzepte und Begriffe der Umwelterziehung im deutschsprachigen Kontext – Umwelterziehung, -bildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und neuerdings auch Anthropozän – sind durch das gemeinsame Ziel vereint, Heranwachsende dahingehend zu unterstützen, ein kritisches/reflektiertes Umweltbewusstsein zu entwickeln. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Schulen nicht nur dafür sorgen, dass Schüler/innen sich ein fundiertes Fachwissen aneignen können, sondern auch dafür Sorge tragen, Räume zu eröffnen, in denen transformatives Lernen stattfinden kann.

Der vorliegende Artikel zeichnet nach, wie unterschiedliche Konzepte und Verständnisse der Begriffe Umwelt und Lebensraum die Umwelterziehung in Schulen, aber auch deren Diskussion in der Scientific Community beeinflusst haben. Basierend auf einer philosophischen und historischen Analyse, die sich auf die Theorien von Mezirow, Habermas und Jaspers bezieht, wird die Notwendigkeit einer Pädagogik für kontextsensible und authentische Entwicklung herausgearbeitet, die bestehende Paradigmen auf konstruktive Weise vereint und den Menschen als integralen Bestandteil der Natur betrachtet.

Autor/innen-Biografie

Christian Wiesner, Pädagogische Hochschule Niederösterreich

Christian Wiesner ist Professor im Bereich Erziehung und Bildung an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich; Leitung des Hochschullehrgangs Didaktik der Sozial(betreuungs)berufe und Pflege; Mitglied der ÖFEB (Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen). Arbeits-/Forschungsschwerpunkte: Lehr-Lern-Kulturen; Beziehungs- und Präsenzpädagogik; Entwicklungspädagogik; Beratungs- und Therapietheorien; Interaktion, Resonanz und Kommunikation; Führungskultur und Leadership; Kompetenzorientierung und Bildungsstandards; evidenzorientierte Schul- und Unterrichtsentwicklung.

Downloads

Veröffentlicht

2021-04-15

Ausgabe

Rubrik

Fachwissenschaften