Walking backwards into the future — looking forward into the past

About the history, present, and future of CLIL in primary education

Autor/innen

  • Claudia Mewald

Abstract

Dieser Beitrag befasst sich mit der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des inhaltsintegrativen Fremdpsrachenunterrichts in der Grundschule. Es stützt sich sowohl auf Forschungsergebnisse aus Niederösterreich als auch auf internationale Erkenntnisse. Der Ausblick deutet darauf hin, dass die Art und Weise, wie wir an Bildungsinnovationen herangehen, geändert werden muss, wobei der Schwerpunkt auf eine stärkere Konzentration auf die Schüler/innen als "Change Agents" gelegt werden sollte, indem ihnen die Möglichkeit gegeben wird, zu primären sozialen Akteuren in ihrer Fremdsprachenausbildung zu werden.

Autor/innen-Biografie

Claudia Mewald

Claudia Mewald is a lecturer at the University College of Teacher Education in Lower Austria. She specializes in early FL education, learner autonomy, testing and assessment. She has researched the input and output in CLIL classes and portfolio assessment in teacher education. Since 2004 she has been involved in the development of educational standards and standardised testing at lower secondary level. Her current research interest is the washback of testing on teaching and learning.

Veröffentlicht

2020-10-14

Ausgabe

Rubrik

Fachdidaktik