Die Nachhaltigkeit modularer Fortbildungsreihen an der KPH Wien/Krems

Autor/innen

  • Tamara Katschnig KPH Wien/Krems
  • Isabel Wanitschek KPH Wien/Krems
  • Michaela Liebhart-Gundacker KPH Wien/Krems

DOI:

https://doi.org/10.53349/resource.2022.iS22.a1014

Abstract

In diesem Projekt wird die Nachhaltigkeit von 15 modularen Fortbildungsreihen an der KPH Wien/Krems beforscht (2019-2023). Es handelt sich dabei um mindestens drei Veranstaltungen, die inhaltlich zusammenhängen, bei denen sich die Teilnehmer*innen auf einen längerfristigen Lernprozess einlassen und bei der eine Reflexion des praktischen Handelns stattfindet. Die Erhebung erfolgt multimethodisch (Interviews und Online-Fragebögen) und multiperspektivisch mit Veranstaltungsleiter*innen, Referent*innen und Teilnehmer*innen (zu drei Zeitpunkten). Die Auswertung der umfangreichen Daten erfolgt mittels deskriptiver und inferenzstatistischer Berechnungen (SPSS) und strukturierter Inhaltsanalyse nach Kuckartz (MAXQDA). Erkenntnisse daraus fließen in die Weiterentwicklung hochschuldidaktischer Angebote in der Fortbildung ein. 

Downloads

Veröffentlicht

2022-04-04

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in