Studierende, Biografien und ein Wechsel der Perspektive

Ein LV-Projekt für das Lehramt Sekundarstufe Inklusive Pädagogik

Autor/innen

  • Roswitha Lebzelter PH Niederösterreich

Abstract

Jede Lehrerbildung sieht sich der Aufgabe gegenüber, den Studierenden die Bedarfe und die Lebenswelt einer breiten Diversität unter den Schüler*innen zugänglich und nachhaltig nachvollziehbar zu machen – insbesondere im Schwerpunkt Inklusive Pädagogik. In diesem Poster wird ein Konzept präsentiert, welches in der Auseinandersetzung mit Autobiografien von Personen mit kognitiven und motorischen Beeinträchtigungen einen Fokus auf einen Perspektivenwechsel setzt, um über ein kennenlernendes Verstehen Zugänge zu schaffen sowie Vorbehalte und Ängste abzubauen. Präsentiert werden die Ergebnisse einer Selbsteinschätzung der Studierenden.

Veröffentlicht

2020-11-24