digi LU

Digitale Lernumgebungen von Lehrpersonen für Lernende zum kollaborativen Arbeiten im Mathematikunterricht der Primarstufe

Autor/innen

  • David Stadler PH Wien
  • Monika Musilek PH Wien

DOI:

https://doi.org/10.53349/resource.2022.iS22.a1019

Abstract

Zeitgemäßer Mathematikunterricht bereitet Lernende auf das Leben in unserer Gesellschaft vor, welche wiederum den Aufbau digitaler Kompetenzen fordert. In den Schulen werden dafür vom Schulerhalter sukzessive technische Voraussetzungen geschaffen, wenngleich zusätzliche Ressourcen bspw. für Fort- und Weiterbildungen der Lehrpersonen meist ausgespart werden. Sie sind daher angehalten, geeignete Lehr-/Lernressourcen zu identifizieren/entwickeln, die einen nachhaltigen Kompetenzerwerb mit digitalen Medien und Werkzeugen ermöglichen. Eine nach diesem Anspruch gelingende Unterrichtsgestaltung ist der Einsatz substanzieller Mathematikaufgaben, die zum Reflektieren und Kommunizieren einladen. Im Projekt digi LU wird diese Gelingensbedingung aufgegriffen und das Ziel verfolgt, dass Lehrpersonen digitale Lernumgebungen mit verfügbarer Technik und ohne informatischer Ausbildung digitale Technologien nutzen können, um damit eine qualitative Verbesserung ihres Unterrichts zu erreichen.

Downloads

Veröffentlicht

2022-04-04