Inklusive Hochschulentwicklung – ein Making-of

  • Irmgard Bernhard PH NÖ Campus Baden

Abstract

Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention macht über notwendige Veränderungen im Schulsystem hinausgehend Inklusion zur Kernaufgabe aller tertiären Bildungseinrichtungen. Dies erfordert eine Veränderung bisheriger Denk- und Handlungsmuster. Die 2015 durchgeführte Studie über inklusive Kulturen an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich Campus Baden soll mit dazu beitragen, erste Schritte auf dem Weg zu einer inklusiven Hochschule zu initiieren und Diversitätsdialoge zu eröffnen.

Literaturhinweise

Boban, Ines/Hinz, Andreas (2003): Index für Inklusion. Url: http://www.eenet.org.uk/resources/docs/Index%20German.pdf [25.2.2016]

Feuser, Georg (1995): Behinderte Kinder und Jugendliche: zwischen Integration und Aussonderung. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft

Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderung URL: http://www.behindertenrechtskonvention.info/uebereinkommen-ueber-die-rechte-von-menschen-mit-behinderungen-3101/ [25.2.2016]

Nationaler Aktionsplan Behinderung 2012-2020

URL: http://www.entwicklung.at/uploads/media/NAP_Behinderung_2012-2020_01.pdf [25.2.2016]

Homepage der Hochschulrektorenkonferenz Deutschlands

URL: http://www.hrk.de/positionen/gesamtliste-beschluesse/position/convention/eine-hochschule-fuer-alle/ [25.2.2016]

Veröffentlicht
2016-04-14
Rubrik
Innovationen in Unterricht und Erziehung