Auf dem Weg zu einem österreichischen Kompetenzmodell Sachunterricht

Forschungsvernetzungsworkshop bei der zweiten Jahrestagung zur Forschung der Pädagogischen Hochschulen im Verbund Nord-Ost

Autor/innen

  • Brigitte Pokorny KPH Wien/Krems
  • Barbara Holub PH Wien
  • Kerstin Schmidt-Hönig KPH Wien/Krems
  • Kornelia Lehner-Simonis PH Wien
  • Christian Nosko
  • Elisabeth Nowak KPH Wien/Krems

Abstract

Auf Anregung des Forums Sachunterricht (vormals Arbeitsgruppe Sachunterricht) wurde im September 2017 im Rahmen einer Forschungswerkstatt in Schladming ein österreichweites gemeinsames Forschungsprojekt mit dem Ziel der Erarbeitung eines Kompetenzmodells für den Sachunterricht initiiert. Damit soll eine wissenschaftlich fundierte Grundlage für die Weiterentwicklung des Sachunterrichts in Österreich geschaffen und die Bedeutung des Faches für die Grundbildung von Primarstufenschülerinnen und -schülern deutlich gemacht werden. Entwicklungspsychologische und erziehungswissenschaftliche Aspekte werden ebenso Beachtung finden wie die Spezifika jener Fächer, mit denen die Inhalte des Sachunterrichts in Verbindung stehen. Erfordernisse im Zusammenhang mit Transition, sowohl ausgehend vom Bereich der Elementaren Bildung hin zur Primarstufe als auch im Übergang zur Sekundarstufe I, werden explizit berücksichtigt. Der Workshop soll Gelegenheit zur Information, zum Austausch und zur Diskussion im Zusammenhang mit diesem Projekt geben. Vorbereitung und Moderation erfolgen durch ein Team aus Personen der Planungsgruppe des Projekts, die im Verbund Nord-Ost tätig sind. Für Sachunterrichtsdidaktikerinnen und -didaktiker sowie andere Mitglieder der Scientific Community, die an der Weiterentwicklung des Sachunterrichts interessiert sind, besteht die Möglichkeit, sich in das Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Österreichisches Kompetenzmodell Sachunterricht“ mit jeweils eigenem Fokus aktiv einzubringen.

Veröffentlicht

2018-04-16

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in