Sommerschule 2020

Pädagogische Konzeption der Begleitlehrveranstaltung an der PH NOE

Autor/innen

  • Kerstin Angelika Zechner Pädagogische Hochschule Niederösterreich
  • Misia Sophia Doms Pädagogische Hochschule Niederösterreich
  • Lisa Stieger Pädagogische Hochschule Niederösterreich

Abstract

Zusammenfassung

Im Rahmen der Sommerschule 2020, eines vom BMBWF entwickelten projektorientierten Unterrichtsangebots für Schülerinnen und Schüler mit Deutsch als Zweitsprache oder Nachholbedarf im Fach Deutsch, engagierten sich österreichweit viele Studierende dafür, Bildungsnachteile, die im Zuge der Covid-19-bedingten Schulschließungen drohten, möglichst gering zu halten. Den Pädagogischen Hochschulen und Universitäten fiel dabei die Aufgabe zu, die Studierenden in Begleitlehrveranstaltungen im Rahmen der Pädagogisch-Praktischen Studien (PPS) auf ihre verantwortungsvolle pädagogische Aufgabe bei der Sommerschule vorzubereiten, sie im Sinne der Supervision in ihrem pädagogischen Handeln zu begleiten und sie zu einer nachhaltigen Reflexion ihrer dabei gemachten Lehrerfahrungen anzuregen. Der vorliegende Aufsatz skizziert die Grundsätze, Strukturen, Lehrformate und fachwissenschaftlich-fachdidaktischen Inhalte, die das Vorbereitungsteam der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich im Dialog mit den Vorgaben des BMBWF für die Begleitlehrveranstaltungen entwickelt hat.

Veröffentlicht

2020-10-14 — aktualisiert am 2020-10-14

Ausgabe

Rubrik

Innovationen in Unterricht und Erziehung

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in