Das literacyLAB der PH Wien

Projektbeschreibung

Autor/innen

  • Linda Wöhrer Pädagogische Hochschule Wien
  • Susanne Martich

Abstract

Das literacyLAB der PH Wien ist als mehrdimensionale Weiterentwicklung einer Schulbibliothek zu verstehen und stellt die Verbindung von analogen und digitalen Medien in den Vordergrund. Anhand speziell entwickelter Lernszenarien, die eine umfassende Sprachbildung zum Ziel haben, werden Schüler*innen dazu angeregt und unterstützt, ihre Literalität zu entwickeln bzw. zu vertiefen. Zielgruppen sind neben den Schüler*innen auch Studierende und Lehrende der PH Wien, daher soll das literacyLAB als Lernort für Lehrer*innenbildung sowie als Forschungslabor genutzt werden. Dementsprechend umfasst die Ausstattung u.a. Diagnoseinstrumente, die für Forschungszwecke genutzt werden können. Die Erkenntnisse sollen wiederum einen Transfer in die Praxis hinsichtlich der Entwicklung von Lehr- und Lernangeboten ermöglichen.

Downloads

Veröffentlicht

2020-11-26