Humor und Belastungen im Lehrberuf

Eine quantitativ-empirische Untersuchung zum Zusammenhang des Humortypus und dem arbeitsbezogenen Erleben und Verhalten von Volksschullehrpersonen

  • Lisa Wistermayer Pädagogische Hochschule Niederösterreich

Abstract

Die vorliegende Untersuchung zum Thema Humor und Belastungen im Lehrberuf beschäftigt sich mit der Frage, in welchem Konnex das subjektive arbeitsbezogene Belastungserleben und -verhalten von Volksschullehrerinnen und Volksschullehrern und deren individueller Humortyp stehen. Anhand einer quantitativ-empirischen Studie soll aufgezeigt werden inwiefern der menschliche Humor in Zusammenhang mit einer effizienten Bewältigung von Belastungen im Lehrberuf steht. Hierfür wurde an einer Stichprobe von 207 niederösterreichischen Volksschullehrpersonen untersucht, ob sich verschiedene Humortypen identifizieren lassen und ob diese Unterschiede im arbeitsbezogenen Erleben und Verhalten aufweisen. Als Ergebnis dieser Studie kann attestiert werden, dass Humor einen positiven Einfluss auf die Bewältigung von Belastungen im Lehrberuf besitzt. Außerdem kann aus den Untersuchungsergebnissen geschlossen werden, dass ein Zusammenhang zwischen der Art des Humors einer Person und dem individuellen Belastungserleben und -verhalten vorliegt.
Veröffentlicht
2019-04-14
Rubrik
Fachwissenschaften

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in