Naturwissenschaftliche Erkenntnisgewinnung im Rahmen von Laborpraxis: Theorie, Unterrichtspraxis und Kompetenzmodelle.

Autor/innen

  • Brigitte Koliander PH NOE

Abstract

Dieser Artikel befasst sich mit den komplexen Vorgängen, die theoretische Konstrukte mit Daten und Beobachtungen verbinden und in Interaktionen mit der materiellen Welt das Handeln orientieren. Sowohl in Arbeitsanleitungen aus dem Laborunterricht wie auch in den Kompetenzmodellen für den naturwissenschaftlichen Unterricht werden einzelne Schritte benannt, die der Konstruktion von Erkenntnissen oder der Anwendung von Erkenntnissen im Rahmen von Laborpraxis dienen. An typischen Aufgabenstellungen aus dem naturwissenschaftlichen Laborunterricht werden Stolpersteine hinsichtlich eines angemessenen Umgangs mit Daten, Evidenzen und Erkenntnissen aufgezeigt. Aus den Kompetenzmodellen für Naturwissenschaften (Sekundarstufe I, BHS, AHS Sekundarstufe II) werden jene Passagen vorgestellt, die sich mit Erkenntnisgewinnung und Laborpraxis befassen. Abschließend wird diskutiert, inwieweit die vorgegebenen Kompetenzmodelle den Lehrkräften und Lehrplankommissionen als Orientierung hinsichtlich eines angemessenen Verständnisses über Erkenntnisgewinnung in den Naturwissenschaften dienen können.

Veröffentlicht

2018-04-15