Konzepte und Modelle zur wertschätzenden Begleitung mehrsprachiger Kinder im Rahmen der Kindergarten- und Vorschulpädagogik

Das internationale Forschungsprojekt KINDINMI

  • Martina Sturm Pädagogische Hochschule Wien

Abstract

Die ansteigenden Migrations- und Fluchtbewegungen der letzten Jahre stellen die europäischen Staaten vor neue Herausforderungen in Bezug auf die Inklusion von mehrsprachigen Familien. Das ERASMUS+ Projekt KINDINMI beschäftigt sich mit mehrsprachigen Kindern im Alter von bis zu sieben Jahren im Kontext von Elementar- und Primarstufe. Teilnehmerländer dieses international vergleichenden Forschungsprojekts sind Österreich, Schottland, Schweden und Tschechien. Neben dem Austausch von Beispielen guter Praxis und transeuropäischer Recherche mittels qualitativer und quantitativer Methoden steht die Entwicklung von Unterrichtstools, Seminaren und Lehrgängen für die pädagogische Aus-, Fort- und Weiterbildung im Mittelpunkt, um mehrsprachige Kinder bei der Erreichung ihrer Bildungsziele zu unterstützen und ihnen zu helfen, ihr Potential als selbstbewusste Teilnehmer unserer Gesellschaft zu entfalten.
Veröffentlicht
2019-04-08