Schule ohne Angst

  • Ulrike Wagreich Pädagogische Hochschule NÖ

Abstract

In den Medien und der wissenschaftlichen Forschung wird über Angst in der Schule gesprochen. Es ist nicht nur die Angst der Schülerinnen und Schüler gemeint, auch unter Lehrerinnen und Lehrern macht sich Angst breit, genauso sprechen Eltern über Gefühle der Angst. Im Beitrag werden Angstentstehung, Angstverhalten und die Möglichkeiten von Angstabbau bei Kindern und Jugendlichen dargestellt. Sowohl das Tabuthema der Angst von Lehrerinnen und Lehrern kommt zur Sprache, als auch die Elternangst in gewissen Situationen, die mit der Schule in Zusammenhang stehen.
Veröffentlicht
2015-10-14
Rubrik
Fachdidaktik