Professionalität als Profil der PH-Ausbildung

  • Joachim Ludwig Universität Potsdam, Professur für Erwachsenenbildung/Weiterbildung und Medienpädagogik

Abstract

Der Autor plädiert dafür, die Wissenschaftlichkeit der österreichischen Pädagogischen Hochschulen mehr an der Professionalisierung als an der Forschung festzumachen, damit die Pädagogischen Hochschulen ein klares Profil entwickeln können. Mehr als 95 % der Studierenden gehen in die Schulpraxis und üben dort einen professionellen Beruf aus. Im Beitrag wird erörtert, was Professionalität bedeutet und wie sie auf der Basis von Wissenschaftlichkeit entwickelt werden kann.
Veröffentlicht
2019-10-14
Rubrik
Gastkommentar