Wirtschaftliche Anwendungen in der Schulmathematik

  • Heidi Metzger-Schuhäcker
  • Peter Hofbauer

Abstract

Nicht nur in den berufsbildenden sondern auch in den allgemeinbildenden höheren Schulen ist anwendungsorientierte Mathematik von zunehmender Bedeutung. Ziel des Workshops ist die Vorstellung und gemeinsame Erarbeitung praxisnahen Unterrichtsmaterials für den Mathematikunterricht mit ökonomischen Anwendungsbeispielen, um Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge zu wecken und den anwendungsbezogenen Mathematikunterricht praxisnäher zu machen. Dabei werden Beispiele aus der Finanzmathematik zum Thema Rentenrechnung und kontinuierliche Zahlungsströme vorgestellt, aber auch Aufgaben aus der Kosten- und Preistheorie präsentiert, die Gewinnmaximierung, lang- beziehungsweise kurzfristige Preisuntergrenzen, Elastizitäten, Konsum- und Produzentenrente oder auch Preisindizes beinhalten. Nicht zuletzt soll der Einsatz von Computeralgebrasystemen speziell bei solchen ökonomischen Anwendungsaufgaben und sein Mehrwert in der Schulmathematik gezeigt werden.
Veröffentlicht
2014-11-20
Rubrik
Workshops