Standardisierte Ausbildung Metall (SAM) nach BAG § 8b(2) - ein oberösterreichisches Modell mit Vorbildwirkung
PDF

Zitationsvorschlag

Auinger-Pfund, E. H. (2021). Standardisierte Ausbildung Metall (SAM) nach BAG § 8b(2) - ein oberösterreichisches Modell mit Vorbildwirkung. R&Amp;E-SOURCE, (15). Abgerufen von https://journal.ph-noe.ac.at/index.php/resource/article/view/886

Abstract

Die Publikation beleuchtet das Standardisierte Ausbildungsmodell Metalltechnik (auch „Teilqualifikation Metall“ – TQM) von den gesetzlichen Grundlagen bis zur praktischen Durchführung in Unternehmen und beschreibt alle Bereiche, die den Jugendlichen bei ihrer Ausbildung Hilfestellung bieten. Es werden die Chancen für Jugendliche, aber auch für die ausbildenden Unternehmen aufgezeigt, die dieses Ausbildungsmodell mit sich bringt. Die durchgeführten Befragungen der beteiligten Unternehmen und der Teilnehmer/innen des Ausbildungsprojektes werden im Artikel dargestellt und ausgewertet. Dabei geben in qualitativen Interviews auch Initiator/innen und Begleiter/innen der Standardisierten Ausbildung Metall Einblicke in die praktische Umsetzung des Modells in Unternehmen und Berufsschule. Die Beteiligung der Caritas mit dem „Projekt Industrie“ ist ein wesentlicher Bestandteil der Standardisierten Ausbildung Metall und wird im Artikel besonders beleuchtet.

PDF
Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International.

Copyright (c) 2021 Edith Helga Auinger-Pfund