Mathematische Begabungen in der Primarstufe fördern

Erfahrungen aus einem Peer-Mentoring Projekt zur Förderung mathematisch begabter Volksschülerinnen und Volksschüler im südlichen Niederösterreich

Autor/innen

  • Gerald Stachl PH Niederösterreich
  • Doris Miestinger PH Niederösterreich

Abstract

Der vorliegende Artikel greift das Thema der Notwendigkeit einer Förderung von Stärken auf und konzentriert sich dabei auf die Entwicklung von mathematischen Begabungen. Neben zwei, speziell für diesen Bereich entwickelten Modellen, wird auf die Bedeutung der Lernumgebung und die Gestaltung passender Aufgaben eingegangen. In weiterer Folge wird ein Begabungsförderungsprojekt beschrieben, das seit zwei Jahren im südlichen Niederösterreich durchgeführt wird und auf erste empirische Ergebnisse dieser Fördermaßnahme eingegangen.

Veröffentlicht

2020-07-08 — aktualisiert am 2020-07-08