Mathematisches Argumentieren im Schulunterricht fördern

Autor/innen

  • Alexander Zimmermann Pädagogische Hochschule Burgenland

Abstract

Die Methode der structured derivations wurde in Finnland entwickelt, um im Mathematikunterricht die Kompetenzen im mathematischen Argumentieren zu fördern und zu schulen. Sie wurde sowohl in der gymnasialen als auch in der akademischen Lehre getestet, u.a. im Rahmen des EU-Projektes E-Math (2011 – 2013). Die positiven Ergebnisse der Tests sprechen dafür, diese Methode in den Methoden­korpus der modernen Schulmathematik aufzunehmen. Denn mit ihrer Hilfe könnte u.a. der für viele Studienanfänger als schwer bewältigbar empfundene Übergang von der Schul- zur Universitätsmathe­matik gemildert werden. In diesem Artikel wird die Methode der structured derivations anhand von drei Beispielen vorgestellt. Eine ausführliche kritische Untersuchung dieser Methode erfolgt in einer eige­nen Abhandlung.

Veröffentlicht

2020-04-13

Ausgabe

Rubrik

Fachdidaktik

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in