Gemeinsame Curricula für das Lehramtsstudium Geographie und Wirtschaftskunde in der Ostregion Österreichs? Bemühungen, Chancen und Probleme

  • Christian Sitte Pädagogische Hochschule Niederösterreich, Mühlgasse 67, 2500 Baden

Abstract

Die Lehrerausbildung ist derzeit in einem großen Umbruch. Die beiden getrennt nebeneinander ablaufenden Ausbildungsgänge der Lehramtsausbildung an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten sollen zusammengeführt werden. Ein Kernbereich jeder Lehramtsausbildung stellt die Fachdidaktik dar. Verschiedene dabei feststellbare Entwicklungen werden im folgenden Beitrag aus der Sicht der „Fachdidaktik Geographie und Wirtschaftskunde“ und den Erfahrungen eines an beiden Ausbildungsstätten lehrenden Autors aufgezeigt. Aus der Dokumentation vorhergegangener Ideen soll letztlich vergleichend auf den derzeitigen Stand in der Ostregion Österreichs, aber auch auf Probleme und Chancen eingegangen werden. Unified Curricula for teacher-training in Geography and Economics in Eastern Austria? Attempts, opportunities and problemsIn Austria, major changes are currently happening in teacher education. Two coexisting educational pathways, at the Teacher Education Colleges (Pädagogische Hochschulen) and the Universities, are merged into one. However, methodology class remains a key subject in all kinds of teacher education. This article discusses observable developments in this transition process with regards to the methodology for Geography and Economics. The author also includes his own experiences from teaching at Universities and Teacher Education Colleges. Conclusions are drawn about current situation in Eastern Austria discussing both, the problems and the opportunities.
Veröffentlicht
2014-04-15
Rubrik
Schul- und Hochschulentwicklung