Mathematische Weltreise

Ein offenes substanzielles Aufgabenfeld für die Sek I aus dem Enrichment-Projekt „Mathe für kleine Asse“

Autor/innen

  • Lea Schreiber Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • Yannick Ohmann Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Abstract

Im Enrichment-Projekt „Mathe für kleine Asse“ an der WWU Münster werden vielfältige mathematische Kompetenzen von Kindern im Vorschulalter bis hin zum neunten Schuljahr gefördert. Ein wesentliches Mittel für das Entfalten der individuellen Potenziale der Kinder ist der Einsatz offener substanzieller Aufgabenfelder. Ein solches Aufgabenfeld stellt die „Mathematische Weltreise“ dar, die als Stationenlauf konzipiert wurde und die Schüler/innen zum Mathematiktreiben anregt. In zwei Ländern und auf einem Kontinent können Sechst- bis Achtklässler/innen verschiedene mathematische Inhalte zu kulinarischen Besonderheiten dieser entdecken und erforschen.

Veröffentlicht

2020-07-08