Allgemeine Deutschkompetenzen der einsprachig deutsch und mehrsprachig aufgewachsenen Maturanten/Maturantinnen

Eine explanative Untersuchung an allgemeinbildenden und berufsbildenden höheren Schulen in Wien

  • Mehmet Fatih Tankir Universität Salzburg

Abstract

In der vorliegenden Untersuchung wurde der bildungssprachliche Förderbedarf von Maturanten/ Maturantinnnen mit und ohne Migrationshintergrund mittels standardisierter, sprachdiagnostischer Verfahren überprüft, die entstandenen Ergebnisse aus einem bildungspolitisch-diskriminierungskritischen Blickwinkel diskutiert und etwaige Forschungsdesiderate und Handlungsbedarfe aufgedeckt. Die Ergebnisse liefern eine empirische Evidenz für einen integrativen Sprachförderbedarf innerhalb der gymnasialen und berufsbildenden Oberstufe.
Veröffentlicht
2018-10-14
Rubrik
Pädagogisch-praktische Studien und Reflexionen zur schulischen Praxis