Weniger ist Weniger. Von Metaphern und Prinzipien im pädagogischen Diskurs

  • Heribert Schopf Päd. Hochschule Wien 1100, Grenzackerstraße 18

Abstract

Der vorliegende Beitrag problematisiert den Widerspruch zwischen theoretischen Wirkungsversprechungen und den daraus sich entwickelnden unterrichtlichen Praktiken und Praxen. Unter Berücksichtigung und Zuhilfenahme empirischer Befunde der Unterrichtswissenschaft werden pädagogisch-systematisch Fehlformen aufgezeigt, mit denen zu rechnen ist, wenn Erfahrung, Reflexion und Wissen in der alltäglichen Praxis der Lehrenden nicht jene Tiefe erreichen, die eigentlich angestrebt wird.

Autor/innen-Biografie

Heribert Schopf, Päd. Hochschule Wien 1100, Grenzackerstraße 18
Unterrichts- und Erziehungswissenscnhaftler,Koordination Lehre im Bereich der Fachgruppe Bildungswissenschaftliche GrundlagenMitglied der AE Unterrichts- und Erziehungswissenschaft
Veröffentlicht
2017-04-03