Kinder haben Rechte

Demokratiebildung und Menschenrechte in der Schule

Autor/innen

  • Maria Hanzl Praxisvolksschule der Pädagogischen Hochschule Steiermark

DOI:

https://doi.org/10.53349/resource.2022.i17.a1059

Abstract

Mit diesem Beitrag soll die Notwendigkeit der Demokratiebildung in Schulen aufgezeigt werden. Durch die theoretischen Einblicke ist es möglich sich Hintergrundwissen anzueignen. Die praktischen Einblicke regen dazu an, diese Themen in die eigene schulische Praxis zu transportieren und auf die persönliche und individuelle Situation zu adaptieren. Zunächst werden die Begriffe Demokratie und Partizipation und die Möglichkeiten schulischer Demokratiepädagogik erläutert. Anschließend folgend weitere Beispiele, wie Kinder schon früh mit Demokratie in Berührung kommen. Der zweite Bereich handelt von den Menschenrechten und Kinderrechten und wie diese im schulischen Kontext Einklang finden können. Zuerst wird wieder theoretisch auf die Menschenrechte und Kinderrechte eingegangen, es werden einige wichtige Organisationen erwähnt und als Abschluss gibt es dazu einen Einblick in die Arbeit mit Kindern.

Downloads

Veröffentlicht

2022-04-15

Ausgabe

Rubrik

Fachdidaktik